Mein neues Buch „Was das Dao leert – Eine Einführung in den Daoismus“ ab jetzt erhältlich!

was das dao leert

„Was das Dao leert“ ist eine ausführliche Einführung in den Daoismus. In den ersten Kapiteln werden daoistische Grundbegriffe eingeführt, unter anderem das Dao, das De, das Qi, die Bedeutung der Unsterblichkeit, sowie die Pantheonsfrage („Hat der Daoismus eine Götterwelt?“). Danach wird an die Theorie der für die daoistische Praxis benötigten Grundlagen herangeführt, sowie die daoistischen Glaubensausrichtungen, anhand der geschichtlichen Entwicklung des Daoismus nähergebracht. Da der Daoismus eng mit den philosophischen Lehren Laozis und Zhuangzis verbunden ist, wird ausführlich auf den Daodejing eingegangen und die Grundthesen zusammengefasst, gleiches folgt für Zhuangzis Werk „Das wahre Buch vom südlichen Blütenland“ (Nanhua Zhenjing). Abschließend wird der Daoismus in ausgewählten asiatischen Ländern betrachtet, ein Vergleich daoistischer Grundbegriffe zum Platonismus und damit zur westlichen antiken Philosophie gezogen, und über einige daoistische Mythen, vor allem das Fengshui, aufgeklärt. Für Könner der chinesischen Sprache werden im Anhang ausgewählte besonders wichtige Passagen des Daodejing am Originaltext im klassischen Chinesisch unter Zurhilfenahme einer modernen chinesischen Interpretation, aufgeschlüsselt, und das Hintergrunddenken dieser Textpassagen analysiert, und daraufbasierend einen eigenen Übersetzungsvorschlag angeboten. Das Werk bedarf keiner Vorkenntnisse und ist sowohl für einfache Interessenten, als auch für Experten von großem Nutzen, da es schrittweise in die Materie einsteigt, diese dann aber im Einzelnen besonders vertieft.

 

Details:

Timo Schmitz: Was das Dao leert – Eine Einführung in den Daoismus
Sprache: Deutsch
Erschienen: 9. März 2017
Verlag: epubli GmbH
ISBN: 9783741899171

Advertisements

Mein neues Buch: „Tschetschenien und seine Rolle im Kaukasus“ (2015)

tschetschenien

Das Werk gibt einen kurzen Überblick der tschetschenischen Geschichte vom Kaukasischen Imamat Schamils bis zur Unabhängigkeit von der Sowjetunion 1991, sowie die darauffolgende Unabhängigkeitsphase unter Dudayev und Maschadow. Zudem wird der Verlauf der beiden Tschetschenienkriege thematisiert. Tiefer eingegangen wird auf die Rolle der Islamisten und die Gefahren und Auswirkungen terroristischer Gruppen im Nordostkaukasus. Dabei wird die Rolle Khattabs, Schamil Bassajews und Doku Umarows näher erläutert. Die Strukturen des von Umarow ausgerufenen Kaukasus-Emirats, das Leben der Kämpfer, Propagandamaterialien, sowie Hintergründe und Herkunft der Kämpfer werden genauer thematisiert. Auch der Anti-Terror-Kampf Russlands wird unter die Lupe genommen und die politische Lage unter Kadyrow geschildert. Zum Schluss werden Perspektiven und Aussichten für die Zukunft gegeben.

Inhaltsverzeichnis:

Die tschetschenische Geschichte ab der russischen Einflussnahme bis zum Ende der Zarenzeit

Tschetschenien in der Sowjetunion

Tschetschenien von der Unabhängigkeit bis zum Ersten Tschetschenienkrieg

Die Republik Itschkeria auf dem Weg zum Zweiten Tschetschenienkrieg: Ursachen und Verlauf

Das Kaukasus-Emirat – Struktur und Terrorgefahr

Russische Anti-Terror-Operationen und die Rolle Kadyrows

Tschetschenien in der Literatur am Beispiel Tolstois „Der Gefangene im Kaukasus“

Perspektiven

Anhang 1: Zeitstrahl

Anhang 2: Wichtige Eigennamen in den Sprachen vor Ort

Quellennachweis

Details:

Timo Schmitz: Tschetschenien und seine Rolle im Kaukasus

Sprache: Deutsch

Erschienen: 9. April 2015

Verlag: epubli GmbH

ISBN: 9783737540292

 

Kostprobe aus meinem Gedichtsband „Sonnenfinsternis“

In den folgenden zwei Videos findet ihr jeweils ein Gedicht aus meinem aktuellen deutschsprachigen Gedichtsband „Sonnenfinsternis“. Beide Gedichte sind von mir selbst vorgelesen. Ich hoffe sie gefallen euch! Liken, teilen und kommentieren nicht vergessen 😉

 

Timo Schmitz: „Sag mir bitte heute, wohin die Reise geht“

 

Timo Schmitz: „Für jemand ganz Besonderes (VI)“

 

Mehr zu meinem Gedichtsband, gibt es hier.

Timo Schmitz: „Neurussland hat gewählt – eine erschreckende Billanz“ (2014) [PDF]

In der Ostukraine wurde am 2./3. November 2014 in der selbsternannten „Neurussischen Konföderation“ gewählt. Doch das Wahlergebnis für die Sitzverteilung im „Obersten Sowjet der Volksrepublik Donetsk“ ist ebenso erschreckend, wie die Entwicklung in dem Gebiet. Doch welche Parteien standen zur Wahl und welche Rolle spielt Russland?

Im folgenden können Sie dazu meinen Artikel als PDF-Datei herunterladen.

DOWNLOAD: „Neurussland hat gewählt – Eine erschreckende Billanz“

Mein Gedichtsband: „Sonnenfinsternis“ (2014)

200

„Bei diesem Gedichtsband handelt es sich um eine Sammlung deutschsprachiger Gedichte von Timo Schmitz, welches sich mit Liebe und Spiritualität auseinandersetzt. Im Vordergrund stehen eher melancholische Gedichte, welche den Leser während der Trauerverarbeitung oder an dunklen Tagen unterstützen, und aufzeigen, dass er nicht alleine mit seinen Problemen dasteht.“

Gedichtsübersicht:

Leere Blicke

Verlorener Sommer

Sehnsucht

Hier und jetzt

Gewitter

Mein Mädchen

Rosenkrieg

Über Nacht

Fragen an meine Tristesse

Auf der Suche nach dem Glück

Kränkung

Sag mir bitte heute, wohin die Reise geht

Nacht der Unendlichkeit

Versuchung

Zusammenkunft

Wenn der Krieg der Jalousie über den Frieden der Liebe ausbricht

Lichtertanz im Schattenglanz

Einfach nur du

Verlassen

Nie mehr

Auswegslos

Seiltanz

Unzerbrechlich?

Verblendung

Ich schaue nach vorn

Wenn Schatten sich gleichen

2013

1.Januar 2014

Märchenwelt

Liebeskummer der letzten Stunde

Jeden Tag setz’ ich mein Lächeln auf

Schenke deiner Liebe ein neues Leben

Der Blitzschlag

Die Früchte des Lebens

Der erste Schnee

Die Macht der Zahlen

Leerer Sandsturm

Blaue Rosen

Umarmende Liebe

Zweigespalten

Sonnenuntergang in meinem Herzen

Siehst du nicht?

Ruinen

Entschlossen

Über’s glücklich sein

Lebensabschnitte

Einzigartig

Ein friedlicher Gedanke

Sternenklar

Blutdiamanten

Regennacht

Süßer Liebeswahn

So wie du kamst

Geheime Seelenverwandte

Tod einer Liebe

Der Liebe wegen

Weißt du?

Für jemand ganz Besonderes (I)

Tränen tragen träge Trauer

Für jemand ganz Besonderes (II)

Wie oft hab ich an dich gedacht

Für jemand ganz Besonderes (III)

Verzweiflung

Platzhalter

Weißer Staub

Für jemand ganz Besonderes (IV)

Geheimnis

Begegnung

Das Parfüm

Für jemand ganz Besonderes (V)

Verführerischer Tanz

Manipulation

Ein neuer Juli ist angebrochen

Gipfelstürmer

Fensterblick

Für jemand ganz Besonderes (VI)

Bezaubert bin ich von deiner Pracht

Der letzte Moment

Theater

Na du!

Liebe geht

Welk ist jene starre Blüte

Und immer denk ich nur an dich

Ein tiefer Stich

Todesqual

Bitter süßer Mondenschein

Herzberührung

Ein Stern, so hell, so unerreichbar

Morgen schon, lass ich dich gehen

Der Abschied (Schaudernd schauert bitt’re Wahrheit)

Jenseits dieser großen Mauern

Staubige Gedanken kommen empor

Ein wahrer Freund, der immer zu dir steht

In mir tief so stark verflochten

Nachdenklich

Liebeserinnerung

Wasser

Holz

Der Apfelbaum

Feuer

Metall

Trauer schallt tief durch die Berge

Erde

Das Kriegspaar

Kraft

Energie für traurige Momente

Das Unbekannte

Vollmond

Tugendhaftes stummes Leben

Wenn auch heut der Tag vergeht

Stechende Sorgen

Gefühlsabgrund

Meine Liebe ist dein

Mein Herz, das niemand kennt

Grau ist der Nebel der Finsternis

Barrieren

Seelenbäume

Wundersam

Glücklich denk ich an dich zurück

Für jemand ganz Besonderes (VII)

Für jemand ganz Besonderes (VIII)

Der Horizont beginnt zu malen

Details:

Timo Schmitz: Sonnenfinsternis – Eine Sammlung deutschsprachiger Gedichte

Sprache: Deutsch

Erschienen: 7. November 2014

Verlag: epubli GmbH

ISBN: 9783737515511

Timo Schmitz: „Entschuldigen Sie, ich spreche kein Tibetisch“

Tibetisch ist die vermutlich schwerste Sprache der Welt. Immer wieder höre ich „Entweder man ist Tibetisch Muttersprachler, oder man lässt es bleiben“, aber nebenbei Tibetisch lernen, um es einmal fließend sprechen zu können, ist viel zu schwierig. Auch wenn man sich intensiv mit der Sprache beschäftigt, Tibetisch ist reine Lernarbeit. So gibt es für jedes Verb vier Infinitive (Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft, Befehlsform) und für keinen der vier Infinitive eine regelmäßige Konjugation. Ebenso gibt es im Standardtibetischen mindestens acht Wörter, um das Verb „sein“ auszudrücken und mehrere Formen zur Verneinung. Zudem unterscheidet sich die Schriftsprache von der gesprochenen Sprache sehr stark. Was also tun, wenn man im tiefen Tibet unterwegs ist und Tibeter trifft die nur schlecht bis gar nicht Chinesisch können? „Entschuldigen Sie, ich spreche kein Tibetisch“ soll dafür Abhilfe schaffen. Es vermittelt nicht die Sprache, um sie zu lernen, sondern beschränkt sich auf verschiedene Anwendungsbereiche, die im Ernstfall nützlich sein könnten.

 

Diese Bereiche wären:

  • Schrift (zum lesen von wichtigen Wörtern, die man eventuell vor Ort antrifft)
  • Buchstabenkombinationen (um z.B. Ortsnamen nicht nur lesen, sondern auch aussprechen zu können) + Zangyu Pinyin
  • Ortsbezeichnungen, um nach dem Weg fragen zu können
  • Religiöse buddhistische Begriffe (um evtl. religiöse Orte zu finden oder an religiösen Orten zu erfahren, welche Gottheit dort verehrt wird)
  • Übersicht über die tibetischen Dialekte (gerade beim tibetischen von praktischem Nutzen, da nicht alle Tibeter die Hochsprache beherrschen)
  • Wörter, die zum Einkauf oder Handel nützlich sein könnten
  • Zahlen (von 1 bis 10; 100 und 1000)
  • sich selbst vorstellen (mit lokalen Menschen ins Gespräch kommen)
  • über Orte sprechen
  • sich bedanken und entschuldigen
  • Fragen bejahen und verneinen
  • Tibetische Musik

 

Es werden neben leichten, einfachen tibetischen Sätzen auch einige Vokabeln gegeben, die man bei einem chinesischen Gespräch mit einem Tibeter einbauen kann, wenn der Gesprächspartner nur schlecht Chinesisch kann, um wichtige Sachen eindeutig zu verstehen zu geben.

Das Buch enthält neun Lektionen, darunter einige im Kam oder Amdo Dialekt, sowie vier Zusatzbereiche (Religiöses Vokabular, Ortsbezeichnungen, Tibetische Pinyin, ganz grobe Dialektübersicht).

Dieses Werk ersetzt keine sorgfältige Reisevorbereitung. Zur Vorbereitung für dringende Notfälle sollten unbedingt weitere Sprachführer herangezogen werden. Das Werk richtet sich hauptsächlich an Chinesen die in der Provinz Tibet wohnen oder diese besuchen möchten und sich zu diesem Zweck ein wenig mit elementarem Alltagsvokabular der Tibeter beschäftigen möchten.

Anmerkung: Ladakhisch („Indisches Tibetisch“) und Balti („Pakistanisches Tibetisch“) werden in dem Werk nicht abgedeckt. Vielmehr wird sich auf die Tibetische Sprache im Tibetischen Kulturraum in China beschränkt.

 

Teil 1

Teil 2

 

(Trotz sorgfältiger Prüfung durch den Autor sind kleinere Fehler nicht auszuschließen. Für eventuelle Folgen dieser Fehler oder sonstige Schäden, die aus der Benutzung dieses Werkes resultieren könnten übernimmt der Autor keine Haftung.)

[PDF] Timo Schmitz: „Die Ukraine – Separatismus, Bürgerkrieg und der sogenannte russische Aggressor“ (2014)

Die Ukraine ist ein fortdauerndes mediales Thema, begleitet von einem Propagandakrieg, der an die Zeit des Kalten Krieges erinnert. Der folgende Artikel, den sie kostenlos als PDF herunterladen können, zeigt die geschichtliche Entstehung der heutigen Ukraine und die daraus entstandenen Folgen auf und möchte Klarheit zwischen den beiden Fronten im Ukraine-Konflikt schaffen und mögliche Perspektiven aufzeigen.

Timo Schmitz – Die Ukraine: Separatismus, Bürgerkrieg und der sogenannte russische Aggressor (2014)

Mein neuer Jugendroman: „Lucie – Ein Licht aus der Ferne“

Created with Nokia Smart Cam

 

Lucie kommt unfreiwillig nach Frankreich, da sie mit ihrer Mutter aus ihrem Heimatland geflüchtet ist. Als Valentin Lucie in der Kantine seiner Schule in La Courneuve zum ersten Mal sieht verliebt er sich sofort in sie. Doch Lucie ist von Natur aus eine Quertreiberin, die sich weder in ihrem Gastland integrieren möchte, noch sonst irgendein Verständnis von Regeln und Anstand verspürt. Eine Ausgangssituation, die nicht nur für Valentin zum Verhängnis wird.

 

 

Details:

 

Timo Schmitz: Lucie – Ein Licht aus der Ferne

Sprache: Deutsch

Erschienen: 19. Juli 2014

Verlag: epubli GmbH

ISBN: 9783737501002

 

Timo Schmitz: „Der uyghurische Extremismus“ [PDF]

Zurzeit rückt der weltweit steigende Islamismus immer weiter in den Vordergrund der Medien. In dem folgenden Artikel den Sie als PDF lesen und downloaden können geht es um den uyghurischen Terrorismus in Xinjiang, VR China, der im Westen leider immer noch einige Sympathisanten hat, weswegen ich die Aufklärung über die Gefahren, die von diesen Gruppierungen ausgehen als äußerst wichtig erachte. Machen Sie sich im folgenden ein eigenes Bild von der Lage.

 

Viel Spaß beim Lesen!

 

DOWNLOAD [PDF]: „Der uyghurische Extremismus – oder: Wie einige Islamisten eine ganze Provinz terrorisieren!“ von Timo Schmitz